PFARREIENGEMEINSCHAFT KLEINBLITTERSDORF

Sitterswald


Im Jahre 1935 wurde die Kleinsiedlung Sitterswald gegründet. Zweidrittel der Bevölkerung waren katholisch und gehörten zuerst je zur Hälfte zu den Pfarreiein Auersmacher und Hanweiler. Sie waren verpflichtet sonntags dort die Messe zu besuchen.
Seit dem Jahr 1941 fand der Gottesdienst zum Teil im Freien, in der Bäckerei Bur, in Zollhäusern oder später im Flur der Volksschule statt.
Am Fest Peter und Paul, am 29.6.1952, wurde der erste Spatenstich für die eigene katholische Kirche vollzogen. 1953 wurde schließlich der Grundstein gelegt . Drei Jahre später, am 2.12.1956, wurde die neue Kirche von Domkapitular Dr. Philipp Kremer benediziert. 1958 spendete Herr G.Ledig die erste Kirchenglocke.
Nun wollte die Gemeinde einen eigenen Seelsorger. Diesem Wunsch wurde 1959 entsprochen. Pastor Speicher war 14 Jahre für die Menschen und die Kirche verantwortlich und hat sehr engagiert die Entwicklung der Kirche vorangetrieben. Viele Kunstwerke, wie z.B. die Mutter-Gottes-Statue und die Josef-Statue der Kirche, hat der Pfarrer und ehemalige Kunststudent selbst geschaffen.

Impressum Kontakt